Zu uns kommen Kinder vom Kleinkindalter bis ins Jugendalter,wenn Ihre Entwicklung verzögert oder Ihre Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit in ihrem Alltag motorisch, sensorisch, kognitiv oder perzeptiv eingeschränkt ist.

 

Beispiel:

- Einschränkungen der körperlichen Beweglichkeit und Geschicklichkeit
- Aufmerksamkeitsdefizit
- Verhaltensauffälligkeiten((AD(H)S, Ängste ,Aggressionen)
- Frustrationstoleranz
- Entwicklungsverzögerungen
- Störung der Grob/Fein/Schreibmotorik
- Lese/Rechtschreibschwäche (Legasthenie)
- Rechenschwäche (Dyskalkulie)
- Störungen der Handlungsplanung
- Geringes Selbstvertrauen
Unsere Ziele hierbei sind die Aktivitäten des Kindes in einem sinnvollen Handlungszusammenhang zu stellen. Hierbei wird das Kind in seiner Entwicklung dort abgeholt, wo es zurzeit steht. Die Beratung der Eltern und die intensive Zusammenarbeit mit Ihnen sowie der Austausch mit Anderen (Lehrern, Erziehern) sind große Bestandteile der Behandlung

 

Behandlungskonzepte sind:

- Marburger Konzentrationstraining
- Sensorische Integration
- Wunstdorfer Konzept
- Verhaltenstherapeutisches Training
- COOP